Meine Kindheit habe ich ein wenig anders verbracht wie viele die hier mitlesen. Mein Papa war Hausmeister in einer metallverarbeitenden Fabrik. Ich bin also mit großen Maschinen, Ziehbänken, Drehmaschinen, Kränen und arbeitenden Männern groß geworden. Und Wochenende gehörte die Fabrik meinem Bruder und mir. Was für ein Spielplatz…

Jetzt ist mir der Zutritt zu diesen Räumen inzwischen nicht mehr möglich – aber wehe ich komme in eine Werkstatt mit dem typischen Werkstatt-Geruch – mehr braucht es nicht.

So ging es mir heute bei dem Besuch des Haus der Eigenarbeit in München (http://www.hei-muenchen.de). Jetzt war heute nur im Rahmen des Maus Türöffnertages eine Möglichkeit zur Besichtigung und keine Chance hier schnell an der Drehbank sich auszutoben. Also habe ich nur die Kamera rausgezogen und einfach ein paar Kindheitsbilder geschossen.