mein fotografischer weg

Neudüsterstein

Der Sommer ist vorbei. Die Ferien auch.

Zum Abschluss wollten wir die Corona-Chance nutzen und das Schloß Neuschwanstein besuchen. Das ist geöffnet – aber wegen der Abwesenheit von vielen Touristen aus Fernwest und Fernost etwas leerer als sonst. Man muss die Karten online buchen, daher ist einfach der 6.9. geworden. Wir haben auf gutes Wetter gehofft und Regenwetter bekommen. 

Man muss es nehmen wie es ist.

Die Führung ist relativ kurz und erklärt wird nicht zu viel, das Schloß und vor allem der Innenausbau ist sehenswert. Keine weiteren Spoiler.

Ebenfalls sehenswert ist der Weg durch die Pöllatschlucht abwärts zum Parkplatz. Mit Blick auf Marienbrücke und Wasserfall – von unten fast besser als von oben.

Ein kleiner Abstecher nach Füssen, mehr war bei dem Wetter nicht drin. 

Man muss es nehmen wie es ist.

Auch Neuschwanstein.