Ich habe GAS. So ist es eben. Ich kaufe neues Equipment und verkaufe auch recht vieles wieder. Nicht alles. Aber vieles.

Dieses Jahr habe ich auf die neue Fujifilm X-Pro3 gefiebert. Und die ersten Bilder und Berichte waren fantastisch! Wow! X-T3 Technik in dem Gehäuse der X-Pro2 und dazu noch ein Klapp-Display! Alle meine Probleme schienen gelöst zu sein! Keinen Bedarf mehr für die kleine X-T20, die ausschließlich wegen dem Klapp-Display und der Panorama-Funktion Einzug gehalten hatte.

Die X-Pro3 hat ein sehr ambitioniertes neues Konzept: Ein “Hidden Display”. D.h. das Display ist “zugeklappt”, man muss um das Display nutzen zu können immer von Hand das Display runterklappen.

Dann kamen die ersten Zweifel…

Wie ist das dann bei Porträt Shootings wenn man dem Model Bilder zeigen möchte? Kann man da so einfach und schnell das Bild zeigen? Immer das Display runterklappen? Was ist mit einfachen/schnellen Änderungen im Menü.

Es hat mich einige Nächte gekostet – am Ende kam der Entschluss die X-T20 gegen eine X-T3 einzutauschen. Gerne eine junge gebrauchte.

Diese junge gebrauchte kam dann in Form einer eBay Kleinanzeigen reingeflattert. Eine relativ neue mit Restgarantie, zusammen im Kit mit einem 18-55. Das hatte ich zwar schon – aber das geht auch gut weg.

Kurzer Austausch per eMail, kein PayPal sondern Überweisung – okay. Ich bekomme ein Foto vom Personalausweis – okay! Geld ging los – und dann war Stille.

Keine Reaktion mehr auf meine eMails. Kein Sendungsnummer. Nix.

Nach einer Woche habe ich verdacht geschöpft, ein klein wenig recherchiert und festgestellt: Ich bin einem Betrüger auf den Leim gegangen. Also bin ich zur Polizei und habe Anzeige erstattet.

Ich habe ein klein wenig Hoffnung, dass über die Kontonummer bei der Bank etwas erreicht werden kann – aber ich gehe eher davon aus, dass hier ein professioneller Betrüger unterwegs war der sein Handwerk beherrschte.

Liebe Leser und Freunde – wenn ihr irgendwo Gebrauchtware kauft, lasst euch nicht nur den Perso schicken, ruft die Menschen an. Sucht nach Ihnen im Internet.

Ich habe jetzt den Weg nach Canossa gemacht und beim Fachhändler in München nicht nur einen neuen Body sondern auch noch ein Standard Zoom gekauft (mein 18-55 war inzwischen weg). Insgesamt hat mich der Spaß nun sehr sehr viel Geld gekostet. Viel Lehrgeld. Zu viel Lehrgeld.

Ich muss sehen wie ich den Verlust kompensieren werde – ggf. geht die X-Pro2 oder die X100F in den Verkauf. An Linsen habe ich nix was ich jetzt vermissen möchte.

Vielen Dank “Wladislaw Klass” für den Betrug, dafür mir sauer verdientes Geld aus der Tasche gezogen zu haben, dafür mein Vertrauen in die Menschheit kurzfristig beschädigt zu haben. Wenn Sie das hier lesen: Genießen Sie mein Geld, irgendwann machen Sie einen Fehler. Jeder macht mal einen Fehler. Auch Sie!