Sowohl der von mir sehr geschätzte Ivan als auch mein Foto-Freund Wilfried aus der Rhön stellten voneinander unabhängig eine interessante philosophische Frage:

Warum fotografierst du?

Ego photographica, ergo sum! so steht es auf meiner Website.

Ich fotografiere für mich. Nur mich. Um mich selbst besser kennenzulernen. Und um immer weiter zu lernen. Um mich in Frage stellen zu können. Und um bei mir anzukommen. Mein Fotografie-Weg. Shashindo.

Und warum fotografierst du?
Bitte sende deine Antwort an Ivan und/oder Wilfried.

P.S.: Das Bild aus aus der Fotobox von Michael gepurzelt – ich habe keine Ahnung wem nun das Copyright dazu gehört… 😉